Ihr Blumen-Horoskop

Freude machen

Ihr Blumen-Horoskop

Sie sind nach wie vor ein beliebtes Geschenk: Blumen haben einfach Tradition! Dabei steht man nur zu oft vor der Qual der Wahl, ist die Auswahl in Blumengeschäften doch Liebe riesengroß. Wir haben als kleine Hilfestellung bei der floralen Auswahl Star-Astrologin Gerda Rogers gebeten, ein Blumen-Horoskop zu erstellen. Denn jedes Sternzeichen hat andere Vorlieben und auch an die Sprache der Blumen sollte beim Schenken unbedingt gedacht werden. Sonst könnte der Schenkende nur allzu leicht ins blumige Fettnäpfchen treten.

Rote Rosen
Star-Astrologin Gerda Rogers ist der Meinung, dass es nicht egal ist, welchem Sternzeichen man welchen Blumenstrauß überreicht. „Tatsächlich macht es einen Riesenunterschied, ob man einen starken Löwen oder einen sensiblen Krebs beschenkt. Das sind total unterschiedliche Zeichen. Und natürlich muss hier auch ein anderer Blumenstrauß zum Valentinstag her!“ Hat man(n) es mit einer Löwin zu tun, heißt es, ein bisschen tiefer in die Geldbörse greifen. Denn diese Dame ist generell anspruchsvoll, auch beim Blumenstrauß, weiß Gerda Rogers. „Bei der Löwe-Geborenen ist es eindeutig: Für sie kommt nur die „Königin der Blume“ in Frage, die Rose. Möglichst in Tiefrot. Und meine Herren, sparen geht hier gar nicht! Der Strauß muss unbedingt pompös sein!“

Bescheidenheit ist eine Zier
Da geben es andere Sternzeichen schon etwas billiger. So liebt die Jungfrau beispielsweise das Bewahrende. Kleine, feine Topfpflanzen in Rosa und Rot sind das ideale Geschenk. Beim Fisch kommt es auf die Farbe an: „Fische-Geborene lieben das Wasser und natürlich auch die Farbe des Ozeans. Veilchen und Vergissmeinnicht in Blautönen kommen bei diesem Wasserzeichen immer an!“, sagt die Star-Astrologin. Bescheiden auch Krebs-Geborene: „Überreichen Sie Ihrer Krebs-Herzdame Forsythien und Mimosen in zarten Pastellfarben!“, empfiehlt Gerda Rogers. Die Steinbock-Geborene weiß natürlich aus erster Hand, welches florale Geschenk sich Damen dieses Sternzeichens wünschen. „Weiße Orchideen! Die Steinbock-Dame liebt gleich der Jungfrau das Bewahrende, Orchideen können also gerne auch im Topf geschenkt werden. Ich selbst züchte Orchideen auf meiner Fensterbank!“ Das mit den Sternzeichen wäre also einmal geklärt, aber wie sieht es mit der fast schon in Vergessenheit geratenen Sprache der Blumen aus? Auch dabei gilt es, äußerste Vorsicht walten zu lassen.

Lasst Blumen sprechen
Schenkt man seiner Löwe-Dame beispielsweise die von Gerda Rogers empfohlenen roten Rosen, sollte man auf die Anzahl achten: So bedeuten 50 rote Rosen Ich liebe dich bedingungslos, 10 rote Rosen Danke für deine Liebe. Wer seiner Fische-Dame Veilchen überreicht, meint Du bist unschuldig süß, wer eine Schlüsselblume schenkt, will einen Schlüssel zum Herzen der Angebeteten. Klingt ziemlich kompliziert? Nicht verzagen, mit einem gemischten Frühlingsstrauß kann Er (fast) nichts falsch machen. Obzwar: Allzu viele Tulpen bedeuten angeblich Du bist zu keiner echten Empfindung fähig. Egal, wir wünschen uns trotzdem einen großen Strauß der schönen Frühlingsboten...

Widder
Starke Colors. Der Widder liebt generell knallige Farben, ergo wird sich die durchsetzungsfähige Persönlichkeit am Tag der Liebe sehr über Rosen oder Geranien in kräftigem Orange oder Rot freuen.

Stier
Klassisch.
Gerda Rogers weiß, worüber sich der häusliche Stier am Valentinstag besonders freut: „Die Stier-Geborene ist eher unkompliziert bei Blumen-Geschenken. Ich denke, ein klassischer Frühlingsstrauß mit Tulpen ist ideal!“.

Zwillinge
Zwiebelgewächse.
Für die Zwillinge-Geborene sieht Gerda Rogers Zwiebelgewächse vor: „Zwillinge lieben das Gärtnern, freuen sich über Frühlingsboten wie Hyazinthen und Narzissen, in pastelligen, sanften Farben.

Krebs
Romantik-Strauß.
Gerda Rogers weiß, was sich die Krebs-Geborene wünscht: „Forsythien und Mimosen in Rosa und Gelb sind für den verspielten, romantischen Krebs die idealen Valentinstags-Blumen!“.

Löwe
Königin der Blumen.
„Rosen, Rosen und wieder Rosen!“ Für Gerda Rogers steht zweifelsfrei fest, dass für die Löwe-Geborene nur die Königin der Blumen am Valentinstag in Frage kommt. Und: Mehr ist hier mehr. „Der Strauß aus Rosen muss pompös sein!“

Jungfrau
Bewahrend.
„Die Jungfrau liebt das Bewahrende, das Immerwährende. Deshalb kann man ihr am Valentinstag mit schönen Topfpflanzen Freude bereiten. Am besten in Rot oder Rosa, denn das sind ihre Lieblingsfarben.“

Waage
Schön verpackt und stilvoll.
„Die Waage-Geborene legt viel Wert auf Ästhetik. Deswegen sollte ihr Strauß auf jeden Fall stilvoll sein und in ansprechender Verpackung daherkommen!“, meint Gerda Rogers.

Skorpion
Exotisch.
Beim Skorpion sieht Gerda Rogers nicht unbedingt Schnittblumen als Valentinstags-Geschenk: „Der Skorpion schwärmt für alles Exotische. Wer blühende Kakteen oder eine Zimmerpalme schenkt, kommt bei ihm am besten an!“

Schütze
Unkompliziert.
„Wild gemischt will es die Schütze-Geborene zum Valentinstag“, ist Gerda Rogers überzeugt. „Und bitte nur nicht zu viel Tam Tam, den niemand ist so unkompliziert wie diese Dame!“

Steinbock
Klassisch schön.
Gerda Rogers, selbst Steinbock-Geborene weiß aus erster Hand: „Die Steinbock-Geborene wünscht sich Orchideen, weil die lange blühen und klassisch schön sind. Auf meiner Fensterbank blühen selbst ganz viele davon!“

Wassermann
Flieder & Co..
Wer der Wassermann-Geborenen einen Blumenstrauß bescheren möchte, liegt mit Flieder und Ähnlichem richtig: „Der Wassermann liebt das Vielfältige, beim Flieder ist jede Blüte anders!“, meint Rogers.

Fische
Bitte blau.
Die Fische-Geborene ist leicht zu beschenken, meint die Star-Astrologin: „Der Fisch liebt das Wasser und natürlich auch die Farben des Ozeans. Blumen in Blau wie Veilchen oder Vergissmeinnicht kommen sicherlich am besten an!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden